Blog

Nintendo-Switch-Games im März
Nintendo-Switch-Games im März

Nintendo-Switch-Games im März

Da sich Farm- und Lebenssimulationen sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Gaming-Fans jeden Alters erfreuen, erscheinen kommenden Monat gleich zwei interessante Spiele für die Nintendo Switch: Wir verraten euch, ob die virtuellen Abenteuer rund um Kühe, Kohlrabi und Co. auch halten, was sie versprechen.

 

Harvest Moon: One World

 

Bei One World, dem neuen Teil der Harvest-Moon-Reihe, ist das zugrunde liegende Spielprinzip gleichgeblieben; dieses Mal erwartet euch aber eine gewaltige Herausforderung, denn sämtliche Gemüsesorten sind verschwunden. Also müsst ihr das verlorene Wissen rund ums Bauernleben erst wiedererlangen, damit eure Farm wachsen und gedeihen kann. Wobei es im Grunde ohnehin funktioniert, wie man es seit jeher kennt: Ihr sät diverse Pflanzensamen auf den Feldern aus, gießt sie und erntet schließlich die Früchte eurer Mühen, um damit euren Lebensunterhalt zu verdienen. Außerdem haltet ihr Nutztiere, deren Produkte ihr ebenfalls verkaufen könnt. Darüber hinaus können auch weitere Vierbeiner wie ein Hund, ein Pferd oder gar ein Rentier gehalten werden. Wie der Untertitel des Abenteuerspiels bereits andeutet, bewegt ihr euch in einer großen Spielwelt mit unterschiedlichen Klimazonen. Und wie üblich bleibt es euch überlassen, ob ihr lieber mit einem weiblichen oder männlichen Avatar spielen möchtet. Harvest MoonOne World bietet euch eine spannende Mischung aus Farmarbeit und Abenteuern. Das Spiel wird Anfang März erscheinen.

 

Story of Seasons: Pioneers of Olive Town

 

In Story of Seasons übernehmt ihr den verwahrlosten Bauernhof eures verstorbenen Großvaters, um diesen zu bewirtschaften. Mit solch einem hehren Ziel zieht ihr wahlweise als Jungbauer oder -bäuerin in die kleine Ortschaft Olive Town, welcher das Spiel seinen Untertitel verdankt. Zunächst müsst ihr viel Zeit und Schweiß auf dem Acker investieren. Auf den Feldern baut ihr Gemüse und Obst an, dafür müssen der Boden bearbeitet, Samen eingepflanzt und die Pflänzlinge bewässert werden. Außerdem könnt ihr Nutztiere halten und deren Naturprodukte gewinnbringend verkaufen. Ebenso zu eurer Agenda gehört das Absolvieren von Nebenaufgaben wie dringend nötige Zaunreparaturen, darüber hinaus haben die Bewohner von Olive Town regelmäßig diverse Aufträge für euch. Bei Erfüllung wächst und gedeiht nicht nur das Dorf, sondern die Bewohner werden euch als veritablen Hochzeitskandidaten sehen! Ein Schelm, wer da an Formate wie „Bauer sucht Frau“ denkt, denn zu einem zünftigen Farming-Simulator gehört seit jeher die Option, Partner zu umwerben und zu ehelichen, um schließlich eine Familie zu gründen. Das Game erscheint Ende März auf der Switch. 

 

Wollt ihr auch frisches Gemüse ernten? Dann ladet bei GETABON gleich euer Nintendo eShop Guthaben auf!

Passende Artikel