Blog

Pac-Man unterm Weihnachtsbaum
Pac-Man unterm Weihnachtsbaum

Pac-Man unterm Weihnachtsbaum

Benötigt ihr noch eine Geschenkidee? Um die Wahl des geeigneten Spiels nicht zur Qual werden zu lassen, gibt es eine einfache Entscheidungshilfe: Nintendo eShop Cards. Diese sind ein perfektes Weihnachtsgeschenk und lassen jedes Spielerherz höher schlagen. Bei GETABON sind die eShop Cards im Wert von 1525 oder 50 Euro erhältlich.

 

Das berühmte Videospiel Pac-Man bekam für die Konsole von Nintendo den Titelzusatz Championship Edition 2 Plus verpasst, auch wenn es im Kern ein typisches Arcade-Spiel geblieben ist: Die Switch-Version bietet gewohnt-klassische Pac-Man-Action, jedoch mit schnellerem Gameplay als das Original aus den Achtzigern, sowie einen exklusiven Koop-Modus.

 

Pac-Man hat auch heutzutage noch viele Fans und gehört zweifelsohne zu den Kult-Klassikern des Arcade-Genres. Doch wird es auch für die beliebtesten Klassiker immer schwieriger zu gefallen, ohne allzu „old school“ zu wirken. Daher hat das japanische Entwicklerstudio Bandai Namco mit Pac-Man Championship Edition 2 Plus das klassische Pac-Man ordentlich aufpoliert und zahlreiche Neuerungen vorgenommen. 

 

Die Geschichte ist unverändert geblieben: Nach wir vor durchstreift ihr mit Pac-Man ein Labyrinth und sammelt Punkte und Früchte. Auch trefft ihr wieder auf die altbekannten Geister, die euch das Leben schwer machen. Nun könnt ihr die Geister jedoch berühren. Nach mehreren Berührungen hintereinander werden die Geister aber zornig – und zornige Geister sind lebensgefährlich, daher ist Flucht angesagt.

 

Außerdem gibt es nun auch grüne Geister. Bewegt ihr euch an diesen vorbei, erwachen sie und schließen sich den Hauptgeistern an. Dadurch können sich sogenannte Geisterzüge bilden. Fresst ihr eine Power-Pille, könnt ihr die Hauptgeister mitsamt Geisterzügen aufessen und Punkte sammeln. Doch nicht nur die Technik der Geister hat sich geändert: Neben den üblichen Kugeln und Früchten auf dem Feld lassen sich auch Ausreißer-Früchte und Ausreißer-Power-Pillen finden, welche – wie der Name schon verrät – vor euch flüchten. Darüber hinaus könnt ihr nun auch sogenannte Bombensprünge ausführen, um gefährlichen Situationen zu entkommen. 

 

Auch wenn das Gameplay sich im Vergleich zum Klassiker etwas verändert hat, spielt es sich dennoch recht simpel und ist schnell erlernt. Dafür sorgen zahlreiche Tutorial-Level, welche euch Spielmechaniken und Tricks näherbringen. Daneben stehen zahlreiche Modi zur Auswahl, etwa der Abenteuer-Modus, in dem ihr diverse Missionen absolvieren könnt. Gefasst machen dürft ihr euch obendrein auf spannende Bosskämpfe gegen riesige Geister. Hui! Buh!

Passende Artikel