Blog

Spaß und Anspruch sind kein Widerspruch
Spaß und Anspruch sind kein Widerspruch

Spaß und Anspruch sind kein Widerspruch

Bei GETABON findet ihr immer die aktuellsten und unterhaltsamsten Spiele für eure Nintento Switch. Das beste daran? Wenn ihr einen Favoriten gefunden habt, könnt ihr jederzeit euer Nintendo eShop Guthaben in der Höhe zwischen 15 und 50 Euro aufladen. 

 

Super Smash Bros. Ultimate

 

Nintendos Smash Bros., der Multiplayer-Klassiker, bekam eine Neuauflage für die Switch verpasst. Darin wird euch ein virenfreier Party-Spaß im Wohnzimmer mit bis zu acht Spielern lokal und vier Spielern online geboten. Das Grundprinzip des Spiels blieb erhalten: Auf Plattformen vermöbeln einander populäre Charaktere aus dem Nintendo-Universum und versuchen einander dabei gegenseitig in den Abgrund zu stoßen. Das ist die meiste Zeit über sehr chaotisch und unübersichtlich, macht aber enormen Spaß. Super Smash Bros. Ultimate hat das bislang umfangreichste Charakter-Line-Up der gesamten Reihe, die mittlerweile fünf Teile umfasst. Zu den 72 spielbaren Kämpfern des Hauptspiels gesellen sich auch zahlreiche Helfer und Items hinzu. 

In den Kämpfen ist der Bildschirm bis zum Rand gerammelt voll und dadurch recht unübersichtlich. Zum Gewinnen ist allerdings mehr Glück als Können nötig – deshalb ist das Spiel vor allem für Anfänger geeignet. Wollt ihr tiefer ins Gameplay einsteigen, müsst ihr euch auf komplexere Mechaniken einstellen. Gerade im Online-Modus kommt ihr daran nicht vorbei. Für Super Smash Bros. Ultimate gilt wie für viele andere Spiele: Leicht zu lernen, schwer zu meistern. Das macht das Spiel aber auch so motivierend. 

Celeste

Von der Optik her mag das Indie-Spiel Celeste des Publishers Matt Makes Games vielleicht etwas zu niedlich wirken. Unterschätzen solltet ihr den himmlisch klingenden Download-Titel allerdings nicht: Es handelt sich um ein sehr forderndes Jump 'n' Run-Game. An jeder Ecke lauern tödliche Gefahren – könnt ihr diese nicht überwinden, stirbt eure Figur und ihr müsst erneut am Anfang des Gebiets starten. Die Gebiete sind allerdings nicht ausnehmend groß, ihr verliert also nicht viel an Fortschritt. Und so bleibt Celeste trotz des knackigen Schwierigkeitsgrades stets motivierend. 

Die Geschichte ist ernst und erwachsen, daher eignet das Spiel nicht unbedingt für Kinder. Es geht um jene Selbstzweifel und Ängste, welche die Hauptfigur Madeline beschäftigen, während sie den titelgebenden Berg Celeste besteigt. Die Spielzeit ist mit ca. acht Stunden nicht gerade umfangreich, doch das fällt nicht ins Gewicht, handelt es sich bei Celeste doch um ein relativ günstiges Indie-Spiel.

Passende Artikel