Blog

Virtuelle Herbstferien
Virtuelle Herbstferien

Virtuelle Herbstferien

Auch diese Woche wollen wir euch mit ein paar Videospieltipps mehr Abwechslung für die nahenden Herbstferien, die heuer wegen der Corona-Krise vornehmlich in den eigenen vier Wänden verbracht werden, bieten. Ihr könnt euch das Urlaubsfeeling ganz einfach nach Hause holen, indem ihr für ein paar Stunden in virtuelle Welten abtaucht. Die folgenden Games bringen euch auf tropische Inseln, einen einsamen Berg und auf einen Bauernhof. Damit der Spielpass möglichst lange andauert, vergesst nicht, eure Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft bei GETABON zu verlängern: Die Abos sind für drei oder zwölf Monate erhältlich.

 

The Touryst

In dem Action-Adventure-Puzzlespiel des deutschen Entwicklerstudios Shin'en tummelt Ihr euch als Tourist mit Haiwaii-Hemd und Magnum-Schnauzbart auf malerischen Südsee-Inseln und vertreibt euch die Zeit mit entspannten Minispielen, Erkundungstouren und dem Erfüllen von Aufträgen. So sorgt Ihr etwa dafür, dass die Strand-Disco läuft, betätigt euch sportlich beim Tauchen oder Wellenreiten und sammelt Münzen. Mit diesen können zusätzliche Levels freigeschaltet werden, wie etwa eine Retro-Spielhalle. Auch wenn ihr primär zum Urlaub machen auf dem Inselatoll seid, erwartet euch ein fesselndes archäologisches Abenteuer. The Touryst ist für seine abwechslungsreichen Szenarien hervorzuheben, wegen derer über die gesamte Spielzeit keine Fadesse aufkommt.

 

Lonely Mountains Downhill

Dieses Indie-Game setzt auf traumhafte Atmosphäre und Minimalismus. Die Prämisse des herausfordernden Spiels ist simpel, sein Titel führt nicht in die Irre: Man muss auf dem Fahrrad schnell und sturzfrei unberührte Bergpfade absolvieren. Bei der Höllenfahrt lauern an jeder Ecke riskante Abkürzungen, die euch einen ganzen Level-Abschnitt überspringen lassen. Es stehen vier optisch unterschiedliche Berglandschaften mit 16 Strecken zur Auswahl. Diese führen an Bergseen, Wäldern und Canyons vorbei. Das Bike zur Seite zu legen, ist bei diesem Spiel alles andere als einfach, denn bevor nicht alle Herausforderungen geschafft sind, macht man sich ungern zum nächsten Berg auf.

 

Stardew Valley

Soviel vorweg: bei diesem Bauernhof-Spiel wird euch an keiner Stelle langweilig. Die Hauptfigur hat einen stressigen Bürojob, bis der Großvater seine Farm vererbt. Von nun an lockt das idyllische Leben auf dem eigenen Bauernhof. Und hier gibt es jeden Tag etliche Dinge zu tun: Feldbau betreiben, einen Stall bauen und die Tiere versorgen. Abseits vom Bauernleben gibt es ein Verlies zum Monster jagen – hier wird Stardew Valley zum Rollenspiel. Mit 120 Ebenen ist dieses Labyrinth ziemlich umfangreich. An jeder Ecke warten Monster und kostbare Gegenstände, die für den Ausbau der Farm verwendbar sind.

 

 

 

 

Passende Artikel
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft