Blog

Weaving Tides: Rätsel made in Austria
Weaving Tides: Rätsel made in Austria

Weaving Tides: Rätsel made in Austria

Das Puzzle-Adventure Weaving Tides aus der heimischen Entwicklerschmiede Follow the Feathers wurde innerhalb kürzester Zeit zum Kickstarter-Hit, da es genügend zahlungskräftige Unterstützer fand und sein selbstgesetztes Projektziel von 18.000 Euro noch deutlich übertraf. Für das vierköpfige Entwicklerteam aus Favoriten, um deren drittes Spiel es sich handelt, ist dies ein Riesenerfolg – schließlich wird der Indie-Titel nicht nur für die Nintendo Switch, sondern auch für Windows und Mac erscheinen.

 

Angesichts von unzähligen Spielreleases jedes Jahr ist es nicht einfach, ein Single-Player-Spiel mit einer einzigartigen Idee herauszubringen. Noch schwieriger ist es, eine gute Idee in ein funktionierendes Spielprinzip zu packen. Dem Wiener Spielestudio ist dies aber gelungen: Im neuesten Wurf könnt ihr auf dem Rücken von Webdrachen durch eine Welt fliegen, die aus Textilien besteht und dabei zerstörte Gegenden reparieren, Kreaturen überwältigen und Rätseln auf die Spur gehen. 

 

Ihr schlüpft in die Rolle des jungen Tass. Er ist der einzige seiner Art und wurde von Kilim, einem blauen Webdrachen, großgezogen. Als merkwürdige Wesen drohen, die Welt aus dem Gleichgewicht zu bringen, macht sich Tass zusammen mit seinen Webdrachen auf die Reise durch die Welten. Dabei findet heraus, dass auch sein eigenes Schicksal mit jenem der Welt verwoben ist. Apropos Weben: Das führt uns zum Gameplay, sprich, was ihr überhaupt im Spiel tun müsst. Weaving Tides bietet eine intuitive Spielmechanik, die so noch nie dagewesen ist – ihr müsst euch durch die farbenfrohe Textilwelt weben.

 

Die Grundmechanismen habt ihr schnell raus: Auf dem Rücken eures Drachen fliegt ihr über den gewebten Boden. Taucht ihr ab und anschließend wieder auf, habt ihr ein Stück zusammengenäht. Löcher im Gewebe können so gestopft werden, Muster erstellt und Gegner in Form von niedlichen Maulwürfen oder Chamäleons am Boden festgezurrt. Zentrales Element des Spiels ist das Lösen von Rätseln. So müsst ihr immer wieder Ringe zu bestimmten Stickmustern verbinden. Hinweise darauf, wie die Muster schlussendlich auszusehen haben, gibt es direkt im Spiel. Dank dem liebevoll ausgestalteten Design kommt in 10 bis 12 Stunden Spielzeit garantiert keine Langeweile auf.

 

Fürs virtuelle Nähen benötigt ihr nur noch die Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft, die ihr bei GETABON kaufen könnt: Die Abos sind für drei oder zwölf Monate erhältlich.

Passende Artikel
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft