Geführte Skitour auf den Großglockner (2 Tage)

249,00 €
Digitaler Code per E-Mail. Kaufe online und
erhalte den Code in Minutenschnelle.
get a bon- deine Vorteile auf einen Blick

In 30 Sekunden Guthaben aufladen

Guthaben direkt per Email und im Kundenkonto

Sicher und zuverlässige Abrechnung

Beschreibung

Die Schihochtour auf den Großglockner ist eine der lohnensten Skitouren der Schobergruppe. Weite freie Skiflächen und ein spannender Gipfelgrat zum Abschluss machen diese Tour zu etwas einzigartigem. Für konditionell starke SkitourengeherInnen und wenn die Stüdlhütte noch geschlossen (bis anfang März) hat, ist der Großglockner auch in einem Tag möglich.

Leistungen und Vorteile:

- geführte Skihochtour auf den höchsten Punkt Österreichs
- Skitour führt über Gletscher, Schneegrat und weite Schneehänge
- Übernachtung auf der Stüdlhütte
- es führt dich ein/e staatlich geprüfte/r Bergführer / Bergführerin

Inklusive
- Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
- Organisation des Programmablaufes
- Alle Kosten für den/die Berg- und SkiführerIn
- Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Pickel, Eisschrauben, diverses Band- und Karabinermaterial, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)

Exklusive
- Unterkunft und Verpflegung (HP ca. 40 € pro Tag)
- Fahrtkosten (An- und Abreise, Mautgebühr)

Körperliche Voraussetzungen:

- mit Steigeisen, Pickel, Gurt und Seil vertraut sein von Vorteil
- Skifahrerisches Können für alle Schneearten
- eine gute Grundkondition für 7 Stunden Bewegung und 1000 Höhenmeter
- Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände

Die Skihochtour auf den Großglockner fordert eine Kondition für 1000 hm in vergletscherten Gelände. Du musst gesichert kurze Felspassagen im 2 Schwierigkeitsgrad klettern und in ca. 35° steilem Gelände Skifahren.

Wichtige Infos:

Ablauf:

TAG 1 | Zustieg - Stüdlhütte
Treffpunkt ist der Parkplatz beim Lucknerhaus (1920 m). Gemeinsamer Hüttenzustieg und Materialcheck. Mit Blick auf den verschneiten Großglockner geht es zur Stüdlhütte. Die Stüdlhütte ist bekannt für die kulinarischen und köstlichen Speisen, wodurch wir den ersten Tag gut gesättigt und zufrieden ausklingen lassen werden.

TAG 2 | Großglockner - Abfahrt
An diesem Tag gehts in aller Früh über den Ködnitz-Gletscher vorbei an der Erzherzog Johann Hütte (Adlersruhe) Richtung Eisleitl. Nach einem kurzem flachen Stück zu Beginn, gehts ab dem Eisleitl gesichert und mit Steigeisen am Fuß steiler werdend über Schnee und Eis vom Klein- zum Großglockner. Durch die "herausragende" Position des Großglockners bietet sich dir vom Gipfel ein wunderschönes Panorama über die umliegenden Gebirgsketten. Über den gleichen Weg wie im Aufstieg fahren wir wieder zurück zum Lucknerhaus.

Dauer:

Die Schitour auf den Großglockner dauert 2 Tage.

Location:

Ausgangsort: Kals am Großglockner
Treffpunkt: Parkplatz beim Lucknerhaus (1920 m)

Preisinfo:

- Der Preis gilt pro Person für eine Gruppe von 3 Personen.
- Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, bekommst du rechtzeitig Bescheid.

Gruppengröße:

Für größtmögliche Sicherheit und Qualität wird nur mit maximal 3 Personen pro Bergführer gegangen! Bei schlechten Verhältnissen am Grat - maximal 3 Personen pro Bergfüher!

Terminverfügbarkeit:

Diese Tour findet zu fixen Terminen statt. Weitere Termine gerne auf Anfrage. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, bekommst du eine Woche vorher Bescheid, ob die Tour zustande kommt bzw. ob der Termin verschoben wird.

;

Terms and Conditions

Salzburg Adventures - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand Dezember 2014

Unternehmensgegenstand

  1. Salzburg Adventures als eingetragene Marke der PEAK Adventures GmbH (kurz SA) stellt das Abenteuerangebot in Salzburg übersichtlich dar und trifft dabei eine Vorauswahl für seine Kunden. Die Kriterien dabei sind: Sicherheit, Qualität, Service und natürlich Spaß. SA ist Vermittler der Freizeitaktivitäten, führt die Leistung aber nicht eigenständig aus. Veranstalter sind verschiedene Partner der SA (auch Leistungspartner genannt), die die Leistung auf eigene Rechnung durchführen und allein für die Durchführung der Abenteuer/Erlebnisse verantwortlich sind. Für die Durchführung gelten die AGB der Leistungspartner.

  1. Ein Vertrag zwischen SA und Kunde kommt nur über die Vermittlungsleistung zustande, dafür gelten auch die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Der Vertrag hinsichtlich der Buchung und Durchführung des jeweiligen Abenteuers kommt unmittelbar zwischen Kunde und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die Erfüllung der gebuchten Leistung ist daher nicht Gegenstand der Leistungspflicht von SA.

Gutscheine

  1. Der Kunde kauft entweder einen Gutschein für eine bestimmte Abenteuerart (Abenteuergutschein) oder auf einen Betrag ausgestellten allgemeinen Gutschein (Wertgutschein). Die Gutscheine müssen online für ein bestimmtes Abenteuer/Erlebnis aktiviert werden, damit der Gutschein beim Partner eingelöst werden kann. Nach Aktivierung erhalten Kunde und Leistungspartner die Kontaktdaten voneinander und können einen Termin für das Abenteuer festlegen. Der Gutschein ist beim Veranstalter abzugeben.

  1. Für Abenteuergutscheine besteht die Möglichkeit des Umtausches in einen Wertgutschein. Somit ist es möglich sich bis zur Aktivierung für ein anderes Abenteuer zu entscheiden.

  1. Ist der Wert des gewählten Abenteuers höher als der Betrag des Wertgutscheines, so ist der Differenzbetrag aufzuzahlen. Ist umgekehrt der Wert des gewählten Abenteuers niedriger als der Betrag des Wertgutscheines, bleibt ein Restguthaben auf dem Gutschein erhalten. Das Restguthaben kann online mit der Gutscheinnummer abgefragt werden.

  1. Der Gutschein kann innerhalb von 3 Jahren nach Ausstellungsdatum eingelöst werden. Nach dieser Frist ist eine einmalige Verlängerung des Gutscheines für ein weiters Jahr gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 20,00 pro Gutschein möglich, plus den Aufpreis im Falle einer Preiserhöhung des Abenteuers.

  1. Der Gutschein ist frei übertragbar, jedoch ist darauf zu achten, dass die Person die Teilnahmevoraussetzungen des Abenteuers erfüllt.

  1. Einige Abenteuer/Erlebnisse sind von einer Mindestteilnehmeranzahl abhängig, bei deren Unterschreiten das Erlebnis nicht stattfindet. Die Gutscheine behalten in diesem Fall ihre Gültigkeit und ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

  1. Die Gutscheine können nicht bar abgelöst werden.

Ticket

  1. Im Gegensatz zu einem Gutschein ist bei einem Ticket der Veranstalter sowie der Veranstaltungstermin bei Kauf bereits fixiert. Das Ticket braucht nicht mehr aktiviert zu werden und die Kontaktdaten des Veranstalters stehen bereits im Ticket. Ein Widerrufsrecht und Umtauschrecht analog zu den Abenteuergutscheinen ist ausgeschlossen.

  1. Wenn das Abenteuer infolge höherer Gewalt, insbesondere aufgrund schlechter Wetterverhältnisse nicht durchgeführt werden kann, kann das Ticket in diesem Fall wie ein Abenteuergutschein an einem anderen Tag eingelöst werden. Kann aber kein neuer Termin gefunden werden, wird auf Kundenwunsch der Betrag über den Ticketwert rückerstattet. Die Entscheidung, ob schlechte Wetterverhältnisse herrschen, die zur Absage der Veranstaltung führen, obliegt ausschließlich dem Veranstalter. Ersatz für eventuell anfallende Anreise- oder Unterkunftskosten wird nicht geleistet.

Preise

  1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Zusätzlich zu den benannten Preisen können Kosten für Verpackung und Versand anfallen, diese werden aber extra ausgewiesen.

  1. Die Preisgarantie von SA bezieht sich auf den normalen Verkaufspreis der Leistungspartner. Aktionen oder Rabatte für bestimmte Personengruppen sind von der Preisgarantie ausgenommen.

Rabatt- und Vorteilscodes

  1. Rabatt- bzw. Vorteilscodes sind nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar. Pro Bestellung ist nur ein Rabatt-Code einlösbar. Eine Barauszahlung sowie eine nachträgliche Anrechnung auf bereits erfolgte Bestellungen sind ausgeschlossen.

Zahlungsmodalitäten

  1. Die bestellten Gutscheine können per Rechnung (Überweisung), Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt werden. Bei Bezahlung per Rechnung, ist der Betrag innerhalb einer Woche nach Erhalt der Rechnung einzuzahlen, die Gutscheine werden bei dieser Variante erst nach vollständigem Eingang der Zahlung bei SA zur Aktivierung freigegeben. Bei Bezahlung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung kann der Gutschein sofort aktiviert werden.

Lieferung

  1. Die Lieferung des in Geschenkform verpackten Gutscheins erfolgt innerhalb von 3-7 Werktagen an die bei der Bestellung angegebene Adresse. Die PDF-Variante für Last Minute Schenker steht natürlich versandkostenfrei nach wenigen Minuten zur Verfügung.

Widerrufsrecht

  1. Kunden haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren (bzw. bei Bestellung mehrerer Waren, die getrennt geliefert wurden: die letzte Ware) in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde SA mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dafür kann das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an folgende Anschrift abgesandt wird:

PEAK Adventures GmbH Halberstätten 21 5201 Seekirchen E-Mail: buchhaltung@salzburgadventures.com

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines Widerrufs, hat SA dem Kunden alle Zahlungen, die SA vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von SA angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei SA eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet SA dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Printgutscheine müssen an die Postadresse von PEAK Adventures zurück gesandt werden, die unmittelbaren Kosten der Rücksendung trägt der Kunde. PDF Gutscheine bedürfen naturgemäß keiner Rücksendung.

SA kann im Falle von Printgutscheinen die Rückzahlung verweigern, bis SA die Printgutscheine wieder zurückerhalten oder der Kunde den Nachweis erbracht haben hat, dass die Printgutscheine zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Für alle Kunden, die ihren Abenteuergutschein innerhalb der 14 Tage aktivieren, erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, da damit automatisch einem vorzeitigen Ende des Widerrufrechts zugestimmt wird. Ein Widerrufsrecht besteht auch nicht beim Kauf von Tickets.

Musterformular für Widerruf downloaden

Körperliche Voraussetzungen der Teilnehmer

  1. Die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand, Gewicht). Diese Voraussetzungen sind bei den einzelnen Abenteuerbeschreibungen benannt. Nach erfolgter Aktivierung ist der Käufer eines Gutscheines dafür verantwortlich, dass die entsprechende Person, die an dem jeweiligen Erlebnis teilnehmen soll, die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

Rücktrittsrecht des Veranstalters (Leistungspartner)

  1. Ein Rücktrittsrecht besteht auch dann, wenn das Erlebnis infolge höherer Gewalt, insbesondere aufgrund schlechter Wetterverhältnisse nicht durchgeführt werden kann. Die Entscheidung, ob schlechte Wetterverhältnisse herrschen, die zur Absage der Veranstaltung führen, obliegt ausschließlich dem Veranstalter. Teilnehmer sind verpflichtet mit dem Veranstalter rechtzeitig Rücksprache zu halten. Im Fall des Rücktritts durch den Veranstalter hat der Teilnehmer das Recht eine kostenlose Umbuchung vorzunehmen. Ersatz für eventuell anfallende Anreise- oder Unterkunftskosten wird nicht geleistet.

Rücktrittsrecht von SA

  1. Bis zur Aktivierung eines Erlebnisses durch den Gutschein-Inhaber ist SA berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Als wichtiger Grund gilt z.B.:

  • der Veranstalter ist zwischenzeitlich nicht mehr Leistungspartner von SA oder hat generell sein Gewerbe eingestellt

  • dem Veranstalter ist die Durchführung des Erlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar

  • höhere Gewalt

Tritt einer dieser Fälle ein, informiert SA Sie unverzüglich.

Bei Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund erhält der Kunde den an SA bezahlten Buchungspreis umgehend zurück. Der Kunde hat auch wahlweise das Recht ein gleichwertiges Abenteuer aus dem SA Angebot zu buchen. Weitergehende Ansprüche gegen SA, insbes. Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

Änderungen des Angebots

  1. SA behält sich vor, Änderungen in der Person des Veranstalters oder des Abenteuers machen zu können. Im Falle einer wesentlichen Änderung von Inhalten eines Abenteuers ist der Kunde berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein gleichwertiges Abenteuer aus dem Angebot von SA zu wählen.

Haftung von Salzburg Adventures

  1. Angaben über vermittelte Abenteuer/Erlebnisse beruhen ausschließlich auf den Angaben der Veranstalter und sind keine Zusicherung von SA gegenüber dem Kunden.

  1. SA haftet nicht für die Erbringung der vermittelten Abenteuer/Erlebnisse durch den Veranstalter, sondern lediglich für die sorgfältige Auswahl des jeweiligen Veranstalters, die ordnungsgemäße Vermittlung des Erlebnisses und die ordnungsgemäße und nachweisliche Übermittlung von Informationen, Anzeigen, Willenserklärungen und Zahlungen zwischen Kunden und Veranstalter.

  1. Für Schäden aus der Verletzung von Vertragspflichten haftet SA unbeschränkt bis zur Höhe des Preises des vermittelten Erlebnisses. Für darüber hinausgehende Schäden haftet SA nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

  1. Für die unrechtmäßige Einlösung von Gutscheinen übernimmt SA keine Haftung. Bei Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen oder Tickets ist der Kunde daher verpflichtet, umgehend SA zu kontaktieren, damit eine Sperrung des Codes veranlasst werden kann.

Eigentumsvorbehalt / Rücktritt bei Nichtzahlung / Folgen des Zahlungsverzuges

  1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt der Gutschein Eigentum von SA. Eine Bezahlung hat spätestens eine Woche nach Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) zu erfolgen. SA hat nach Ablauf dieser Zahlungsfrist jederzeit das Recht vom Vertrag zurückzutreten bzw. den Gutschein, daraus resultierende Buchungen oder Guthaben zu stornieren. Die gesetzlichen Ansprüche betreffend die Folgen des Zahlungsverzuges bleiben unberührt. Die Einlösung des Gutscheins erfolgt lediglich unter der Bedingung, dass der Kaufpreis für den Gutschein gegenüber SA vollständig bedient wurde.

Sonstige Bestimmungen

  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages oder der AGB bewirkt nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages.

  1. Als Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus einem Vertrag mit Geschäftskunden wird das jeweils sachlich zuständige Gericht in Salzburg vereinbart.

  1. Sämtliches Bild- und Textmaterial darf nur mit Zustimmung von SA verwendet werden.

So funktioniert das einlösen

Einlösebedingungen

Bitte Gutschein unter folgender URL aktivieren: https://www.salzburgadventures.com

Der Gutschein ist spätestens 48 Stunden nach Kauf einlösbar.

Bewertungen schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.